Performer, Styler, Egoisten: ├ťber eine Jugend, der die Alten die Ideale abgew├Âhnt haben

Performer ┬║┬║┬║! Styler ┬║┬║┬║! Egoisten: ├ťber eine Jugend ┬║┬║┬║! der die Alten die Ideale abgew├Âhnt haben ist ein kostenlos herunterladbares Buch in EPUB, PDF und MOBI von Autor Bernhard Heinzlmaier

Dieses Buch ist bei Amazon KOSTENLOS.

Performer ┬║┬║┬║! Styler ┬║┬║┬║! Egoisten: ├ťber eine Jugend ┬║┬║┬║! der die Alten die Ideale abgew├Âhnt haben

Der Neoliberalismus ist ein Gas (Deleuze). Einem Gas kann man kaum Grenzen setzen. Aus der ├ľkonomie kommend str├Âmt es ungehindert in alle Diskurse und Lebenswelten ein. ├ľkonomische Imperative greifen auf alle Sph├Ąren der Gesellschaft ├╝ber - auf Schule ┬║┬║┬║! Familie ┬║┬║┬║! Gesundheitswesen ┬║┬║┬║! Kultur ┬║┬║┬║! Bildung usw. Die Gesellschaft ist zum Anh├Ąngsel des Marktes geworden.
Wir treffen heute auf ein Ph├Ąnomen ┬║┬║┬║! das in den Sozialwissenschaften als Werteverschiebung vom Postmaterialismus zum Neomaterialismus bezeichnet wird. Der Neomaterialismus steht f├╝r eine Grundhaltung ┬║┬║┬║! die postmaterielle Werte der '68er Generation wie Solidarit├Ąt ┬║┬║┬║! Toleranz ┬║┬║┬║! idealistische Selbstverwirklichung und die Kritik an gesellschaftlicher Ungerechtigkeit und Unterdr├╝ckung durch ein neomaterialistisches Wertesetting ersetzt ┬║┬║┬║! in dem die beherrschenden Werte Sicherheit ┬║┬║┬║! Konsum ┬║┬║┬║! sozialer Aufstieg ┬║┬║┬║! Nutzenorientierung und Affirmation der gesellschaftlichen Verh├Ąltnisse sind. Berechtigt ist nur ┬║┬║┬║! was sich vor dem Richterstuhl der ├Âkonomischen Imperative bew├Ąhren kann. Was sich nicht verwerten l├Ąsst ┬║┬║┬║! wird exkludiert ┬║┬║┬║! auch wenn es sich dabei um Menschen handelt.
In verschulten und autorit├Ąr reglementierten Universit├Ąten ┬║┬║┬║! in denen Bildung durch die unkritische Akkumulation von Fachwissen und dessen Abpr├╝fung im geistlosen Multiple-Choice-Verfahren verdr├Ąngt wird ┬║┬║┬║! werden die Jugendlichen systematisch f├╝r die Verwendung im Markt hergerichtet. Kritische Reflexionen sind nicht mehr gefragt. Bildung als Erziehung zur Freiheit ┬║┬║┬║! als Pers├Ânlichkeitsbildung ┬║┬║┬║! als F├Ârderung von kreativen und ├Ąsthetischen F├Ąhigkeiten ┬║┬║┬║! Bildung der "Gesinnung und des Charakters" (Humboldt) - alles l├Ąngst verabschiedet und auf den M├╝llhaufen der Geschichte geworfen. Am Ende verl├Ąsst sch├Ân verpacktes Humankapital die bildungs├Âkonomisch hocheffizienten Ausbildungsfabriken.
Doch die gut ausgebildeten Ungebildeten sind ├Ąngstliche Kreaturen. Mit begrenztem Horizont und engem Herz geht diese neue Elite durch die Welt ┬║┬║┬║! die Angst im Nacken ┬║┬║┬║! von anderen ┬║┬║┬║! ebenso "coolen" Charakteren wie sie selbst aus dem Feld geschlagen zu werden.

Dieses Buch ist bei Amazon KOSTENLOS.

Weitere B├╝cher von Bernhard Heinzlmaier

Fachb├╝cher